vergessen?


Datenschutzerklärung

Wir respektieren Ihre Privatsphäre

Informationspflicht bei der Erhebung personenbezogener Daten

Sehr geehrte Teilnehmer*in an KEN-Online,

die Universitätsmedizin Mainz verpflichtet sich, hinsichtlich der Daten, die über Sie gesammelt werden, transparent zu sein. Diese Datenschutzerklärung gibt Ihnen Informationen darüber, wie KEN-Online personenbezogene Daten durch Ihre Nutzung dieser Plattform sammelt und verarbeitet.

Wir empfehlen Ihnen, diese Erklärung sorgfältig zu lesen.

Wir befolgen die Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Informationen für Patienten nach DS-GVO finden sie hier.

Kontaktdaten der / des Datenschutzbeauftragten

Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten nach Art. 37 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) für die Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz als Verantwortlicher nach Art. 4 Nr. 7 DS-GVO lauten:

Stabstelle Datenschutz, IT-Sicherheit & Digitale Transformation
Langenbeckstraße 1
55131 Mainz
Tel.: 06131 17-0
datenschutz@unimedizin-mainz.de

Geltungsbereich dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung gilt für das Internet-Angebot von KEN-Online der Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und die dort angebotenen eigenen Inhalte. Für Inhalte anderer Anbieter, auf die z.B. über Links verwiesen wird, gelten die dortigen Nutzungsbestimmungen.

Weiterleitung zu einem anderen Anbieter

Die Nutzung der Angebote anderer Anbieter unterliegt gegebenenfalls anderen Bedingungen als in dieser Datenschutzerklärung beschrieben.

Wir wollen wissen, wer unser Angebot stört oder angreift

Im Rahmen eines Zugriffs auf unser Angebot werden folgende Angaben erfasst:
  • IP-Adresse des Computers, von dem die Anfrage abgeschickt wurde,
  • Browser-Informationen (genutzter Web-Browser, Betriebssystem, Spracheinstellung, etc.),
  • Angaben über den genutzten Serverdienst,
  • Protokollversion,
  • Name der abgerufenen Datei bzw. Angebotsseite (URL),
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Übertragene Datenmengen,
  • Statusangaben (z.B. Fehlermeldungen).

Diese sind zunächst erforderlich, um eine ordnungsgemäße Auslieferung der Website zu ermöglichen. Zum Schutz vor Angriffen und zur Sicherstellung eines ordnungsgemäßen Betriebs werden die Zugriffe auf unser Internet-Angebot darüber hinaus auf dem Sicherheitssystem unseres technischen Dienstleisters automatisiert auf mögliche Risiken hin analysiert und mit der vollständigen IP-Adresse zugriffsgeschützt für die Dauer von 30 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Im Fall einer darüberhinausgehenden Verfolgung von Angriffen und Störungen werden die Daten aus dem Zugriff bis zum Abschluss des jeweiligen Verfahrens gespeichert.
Die Erfassung und Speicherung der Daten ist für den ordnungsgemäßen Betrieb unseres Internet-Angebots erforderlich. Es besteht daher seitens der Nutzer keine Widerspruchsmöglichkeit.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f (DS-GVO).
Wir werden nur bei rechtswidrigen Angriffen versuchen herauszufinden, welche Person hinter einer IP-Adresse steht. Ansonsten bleibt diese Information für uns verborgen und wir versuchen nicht, die Identität des Inhabers einer IP-Adresse zu ermitteln.

Wir verwenden Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Internetbrowser auf Ihrem Endgerät ablegt und speichert. Wenn eine Website erneut besucht wird, sendet der Internetbrowser die Informationen des Cookies zurück und ermöglicht dem Anbieter der Website, Ihren Internetbrowser wiederzuerkennen.
KEN-Online nutzt sogenannte Session-Cookies (oder 'Sitzungscookies'), sodass Ihr Endgerät die durch die Cookies übermittelten Informationen speichert, nachdem Sie KEN-Online verlassen haben. Wenn Sie Ihren Browser schließen, wird der Sitzungscookie, der durchKEN-Online gesetzt wurde, nicht automatisch gelöscht und es werden Informationen aufbewahrt, die Sie oder Ihren Browser bei Ihrer nächsten Anmeldung bei KEN-Online identifizieren können. Konkret handelt es sich dabei um die Lesezeichen-Funktion, die KEN-Online ermöglicht, das Programm an der Stelle fortzusetzen, in der Sie es verlassen haben.

Sie können die Installation der Cookies durch entsprechende Einstellung Ihrer Browsersoftware verhindern. Bitte beachten Sie aber, dass Sie in diesem Fall nicht automatisch nach dem Login an Ihren Bearbeitungsstand im Programm gelangen, sondern eigenständig ihren letzten Bearbeitungsstand aufrufen müssen.

Wir verwenden Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy.

Einsatz und Verwendung von YouTube

Auf dieser Internetseite sind Komponenten von YouTube integriert. YouTube ist ein Internet-Videoportal, welches das kostenlose Einstellen von Videoclips und die ebenfalls kostenfreie Betrachtung, Bewertung und Kommentierung dieser ermöglicht. YouTube gestattet die Publikation aller Arten von Videos, weshalb sowohl komplette Film- und Fernsehsendungen, aber auch Musikvideos, Trailer oder von Nutzern selbst angefertigte Videos über das Internetportal abrufbar sind.

Betreibergesellschaft von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube, LLC ist eine Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Wenn Sie eine Seite unseres Angebotes auf welcher eine YouTube-Komponente (YouTube-Video) integriert ist aufrufen, werden Sie darauf hingewiesen, dass bei Aufrufen der You-Tube-Komponente entsprechende Cookies gesetzt werden. Nur wenn Sie dem zustimmen und die YouTube-Komponente anklicken, wird Ihr Internetbrowser automatisch durch die jeweilige YouTube-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden YouTube-Komponente von YouTube herunterzuladen. Weitere Informationen zu YouTube können unter www.youtube.com/intl/de/about abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhalten YouTube und Google Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite von Ihnen besucht wird.

Sofern Sie gleichzeitig bei YouTube eingeloggt sind, erkennt YouTube mit dem Aufruf einer Unterseite, die ein YouTube-Video enthält, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch YouTube und Google gesammelt und dem jeweiligen YouTube-Account der betroffenen Person zugeordnet. YouTube und Google erhalten über die YouTube-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn Sie zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei YouTube eingeloggt sind. Das findet unabhängig davon statt, ob Sie ein YouTube-Video anklicken oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an YouTube und Google nicht gewollt, können Sie diese dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem YouTube-Account ausloggen.

Die von YouTube veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter www.google.de/intl/de/policies/privacy abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch YouTube und Google.

Änderungen dieser Bestimmungen

Diese Bestimmungen werden regelmäßig überprüft, um neuen gesetzlichen Regelungen und Technologien, Änderungen unserer Tätigkeiten und Verfahren sowie dem sich wandelnden Geschäftsumfeld Rechnung zu tragen.

Zuletzt aktualisiert: Juli 2020

Richten Sie bitte Ihr Feedback und Ihre Kommentare zu KEN-Online an ken-online@unimedizin-mainz.de

Informationen für Patient*innen (nach DS-GVO)

Informationspflicht bei der Erhebung personenbezogener Daten

Sehr geehrte Teilnehmer*in an KEN-Online,

im Rahmen der Nutzung von KEN-Online ist es erforderlich, Daten, die Ihre Person betreffen (personenbezogene Daten) von Ihnen zu erheben und zu verarbeiten.

Wir garantieren die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmung. Ihre personenbezogenen Daten werden jederzeit vertraulich behandelt.

Sämtliche Daten werden in pseudonymisierter Form erhoben und getrennt von den personenbezogenen Daten abgespeichert. Pseudonymisiert bedeutet, dass Ihre personenbezogenen Daten (z. B. Name, Geburtsdatum und Anschrift) durch einen wertneutralen Code (z. B. XYZ01) ersetzt werden. Über diesen Code können Ihre Daten, die bei der Nutzung von KEN-Online anfallen zugeordnet werden, ohne dass Ihre persönlichen Daten öffentlich zugänglich sind. Der Zugang zu der Kodierungsliste und damit zu einer potenziellen Rückentschlüsselung liegt einzig bei den mit dem Angebot KEN-Online befassten Mitarbeiter*innen. Eine Beratung durch den Datenschutzbeauftragten der Universitätsmedizin Mainz hat stattgefunden.

Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten

UNIVERSITÄTSMEDIZIN der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Langenbeckstraße 1
55131 Mainz
Telefon: +49 6131-170
vertreten durch den Medizinischen Vorstand und Vorstandvorsitzenden
Herrn Univ.-Prof. Dr. med. Norbert Pfeiffer

Kontaktdaten der / des Datenschutzbeauftragten

UNIVERSITÄTSMEDIZIN der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Stabstelle Datenschutz, IT-Sicherheit & Digitale Transformation
Langenbeckstraße 1
55131 Mainz
Telefon: +49 6131-170
E-Mail: datenschutz@unimedizin-mainz.de

Gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) informieren wir Sie im Folgenden über Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

I. Art der Daten

Bei den Daten die wir von Ihnen verarbeiten, handelt es sich um personenbezogene Daten gemäß Art. 4 Nr. 1 DS-GVO bzw. um besondere Kategorien von personenbezogenen Daten in Form von Gesundheitsdaten nach Art. 4 Nr. 15 DS-GVO.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Es ist nicht möglich, KEN-Online zu nutzen ohne personenbezogene Daten anzugeben, da eine Registrierung mittels einer persönlichen E-Mail-Adresse erfolgt. Wir empfehlen Ihnen jedoch, sich mit einer E-Mail-Adresse bei KEN-Online anzumelden, die keinen direkten Schluss auf Ihre Person zulässt. Bei der ersten Mail, welche Sie an ken-online@unimedizin-mainz.de senden um Zugangsdaten zur Registrierung zu erhalten, müssen Sie Ihren richtigen Namen angeben, damit wir prüfen können, ob Sie Patient*in der Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Universitätsmedizin Mainz oder anderweitig berechtigt sind, KEN-Online zu verwenden.

Im Rahmen Ihrer Registrierung bei KEN-Online speichern wir Ihre E-Mail-Adresse als Benutzernamen für das Login bei KEN-Online. Wenn Sie sich zukünftig auf der KEN-Online-Website einloggen, werden Ihr Benutzername, Datum und Uhrzeit der Anmeldung sowie das Ergebnis des Anmeldeversuchs ('Anmeldedaten') zum Zwecke der Vermeidung von Missbrauch erhoben und gespeichert.
Wenn Sie KEN-Online nutzen, werden Ihnen regelmäßig Fragebögen zu ihrem psychischen Befinden angeboten (psychologische Test, die z.B. depressive oder Angstsymptome erfassen). Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, Notizen und Tagebücher zu nutzen sowie verschiedene schriftliche Aufgaben zu beantworten. Bei der Bearbeitung der Aufgaben können Sie auf freiwilliger Basis weitergehende Angaben zu Ihrer Person machen. Sie werden jedoch an keiner Stelle aufgefordert konkrete personenbezogene Daten (wie z. B. Name, Adresse oder Geburtsdatum etc.) einzutragen.
Angaben, die uns von Ihnen in diesem Zusammenhang durch die Eingabe in KEN-Online oder indirekt durch E-Mails und Formulare ('Benutzerdaten') zur Verfügung gestellt werden, werden nur zum Zwecke der Erbringung der angeforderten Dienste gespeichert und verarbeitet und werden gelöscht, wenn sie nicht mehr benötigt werden (Einzelheiten siehe unten).

Die von Ihnen erhobenen Daten werden weiterhin in statistische Analysen einbezogen. Diese dienen der Verbesserung des Programms und können zudem in wissenschaftlichen Studien verwendet und publiziert werden. In wissenschaftlichen Studien werden dabei nur statistische Kennwerte publiziert, die keinen Rückschluss auf einzelne Benutzer zulassen. Zu diesem Zwecke werden diese Daten 10 Jahre aufbewahrt.

Jedes Mal, wenn Sie KEN-Online nutzen, überträgt Ihr Internetbrowser automatisch bestimmte Informationen, die wir in sogenannten Server-Protokollen speichern. Die Server-Protokolle werden zur Erkennung von Störungen und aus Sicherheitsgründen (z.B. Angriffserkennung) für eine Zeit von einem Jahr gespeichert und danach gelöscht, sofern kein Sicherheitsvorfall eingetreten ist und die Server-Protokolle als Beweismaterial benötigt werden. Server-Protokolle enthalten typischerweise die folgenden Informationen:

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • das Betriebssystem und Informationen bezüglich des genutzten Internetbrowsers, einschließlich Add-Ons (z.B. Flash Player),
  • aufgerufene Seite

II. Verarbeitungszweck

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich für die folgenden Zwecke:

  • Zur Bereitstellung von KEN-Online;
  • um aggregierte Nutzungsanalysen zu generieren, die keine personenbezogenen Daten enthalten (rechtliche Grundlage: berechtigte Interessen des Verantwortlichen);
  • um uns bei der Verwaltung und Verbesserung der Bereitstellung des KEN-Online Programms zu unterstützen (rechtliche Grundlage: berechtigte Interessen des Verantwortlichen);
  • um unseren rechtlichen Pflichten nachzukommen;
  • Um die Leistung unserer Plattform und Produkte zu verbessern; und
  • zur Vorbeugung von Missbrauch und zur Rechtsverteidigung (rechtliche Grundlage: berechtigte Interessen des Verantwortlichen).

Eine Verarbeitung Ihrer Daten darüber hinaus findet nicht statt.

III. Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die von Ihnen im Rahmen der Nutzung von KEN-Online verarbeiteten personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligungserklärung gemäß Art. 7 und Art. 9 Abs. 2a DS-GVO und § 37 Abs. 1 LKG RLP.

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten 30 Jahre lang, um Ihnen KEN-Online bereitzustellen und unseren gesetzlichen Verpflichtungen zur Aufbewahrung von Patientendaten zu entsprechen. Zudem können Ihre Daten in statistische Analysen einfließen, welche im Rahmen wissenschaftlicher Studien verwendet und als anonymer statistischer Kennwert publiziert werden. Diese statistischen Kennwerte lassen keinen Rückschluss auf Ihre individuellen Daten zu. Da es sich bei den von Ihnen erhobenen Daten unter anderem um Gesundheitsdaten handelt, die etwa beim Ausfüllen von Fragebögen anfallen, müssen wir diese für 30 Jahre aufbewahren.

Die Server-Protokolle werden für eine Zeit von einem Jahr gespeichert und danach gelöscht, sofern kein Sicherheitsvorfall eingetreten ist und die Server-Protokolle als Beweismaterial benötigt werden.

IV. Empfänger/Kategorien von Empfängern
  1. Ihre im Rahmen von KEN-Online verarbeiteten personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.
  2. Eine Veröffentlichung der Daten findet, wenn überhaupt, nur in anonymisierter Form statt.
V. Speicherdauer und Löschung
  1. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten 30 Jahre lang, um Ihnen KEN-Online bereitzustellen und unseren gesetzlichen Verpflichtungen zur Aufbewahrung von Patientendaten zu entsprechen. Da es sich bei den von Ihnen erhobenen Daten unter anderem um Gesundheitsdaten handelt, die etwa beim Ausfüllen von Fragebögen anfallen, müssen wir diese für 30 Jahre aufbewahren.
  2. Bitte beachten Sie, dass die für eine wissenschaftliche Veröffentlichung in die Auswertung eingebrachten Informationen durch eine erfolgte Anonymisierung keine Rückverfolgung zu ihrer Person mehr möglich machen, weshalb nach der Anonymisierung auch keine Löschung Ihrer zu Auswertungszwecken erhobenen Daten aus der Studie möglich ist.
  3. Die Server-Protokolle werden für eine Zeit von einem Jahr gespeichert und danach gelöscht, sofern kein Sicherheitsvorfall eingetreten ist und die Server-Protokolle als Beweismaterial benötigt werden.

VI. Betroffenenrechte

Bezüglich Ihrer Daten haben Sie folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DS-GVO:

    Sie haben das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob und welche personenbezogenen Daten von Ihnen durch uns verarbeitet werden. Das Recht auf Auskunft kann im Sinne des § 27 Abs. 2 BDSG eingeschränkt werden.

  • Recht auf Berichtigung nach Artikel 16, 19 DS-GVO:

    Sie haben das Recht, Sie betreffende unrichtige personenbezogene Daten berichtigen zu lassen. Das Recht auf Berichtigung kann im Sinne des § 27 Abs. 2 BDSG eingeschränkt werden.

  • Recht auf Löschung nach Artikel 17, 19 DS-GVO:

    Sie haben das Recht, die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen.

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18, 19 DS-GVO:

    Sie haben das Recht, die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten einzuschränken. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung kann im Sinne des § 27 Abs. 2 BDSG eingeschränkt werden.

  • Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DS-GVO:

    Sie haben das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie dem Verantwortlichen für die Studie bereitgestellt haben, zu erhalten. Damit können Sie beantragen, dass diese Daten entweder Ihnen oder, soweit technisch möglich, einer anderen von Ihnen benannten Stelle übermittelt werden.

  • Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO:

    Sie haben das Recht, gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen.

VII. Automatisierte Entscheidungsfindung

Ihre personenbezogenen Daten sind nicht Gegenstand von Entscheidungen, die ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung basieren (z.B. Profiling).

VIII. Verantwortlicher

Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist rechtlich verantwortlich:

Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
vertreten durch den Vorstand
Langenbeckstraße 1, 55131 Mainz
Telefon: 06131 17-0
Webseite: http://www.unimedizin-mainz.de

Ihnen steht ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde Ihrer Wahl zu. Die zuständige Aufsichtsbehörde für die Universitätsmedizin Mainz ist der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz:

Postfach 30 40, 55020 Mainz
Hintere Bleiche 34, 55116 Mainz
Tel.: +49 (0) 6131 208-2449
Fax: +49 (0) 6131 208-2497
Email: poststelle@datenschutz.rlp.de
https://www.datenschutz.rlp.de

Kontaktinformationen

Bei Rückfragen oder bei der Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte stehen Ihnen folgende Ansprechpartner gerne zur Verfügung:
Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
AG E-Mental Health
Leitung: Dr. Rüdiger Zwerenz
Untere Zahlbacher Str. 8
55131 Mainz
Telefon: 06131-17-0
E-Mail: ken-online@unimedizin-mainz.de